NOTFALL

Link zu unserer Facebook-Fanpage, es werden keine Daten an Facebook gesendet!
Link zu unserer Twitter-Seite, es werden keine Daten an Twitter gesendet!
Link zu unserer YouTube-Seite, es werden keine Daten an YouTube gesendet!

St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg
Gemeinnützige GmbH
Mommsenstrasse 24
90491 Nürnberg
Tel. 0911 5699-0 0911 5699-0
Fax 0911 5699-447 0911 5699-447
Email info@theresien-krankenhaus.de info@theresien-krankenhaus.de

Auflösung des Seelsorgequiz am "Tag der offenen Tür"

Für alle, die beim Quiz unseres Seelsorgeteams mitgerätselt haben, kommt hier die Auflösung


Infoabend
"Schwangerschaft und Geburt"

Immer am ersten und dritten Montag im Monat (außer an Feiertagen)

Die nächsten Termine:

15. Oktober 2018
05. November 2018
19. November 2018
03. Dezember 2018
17. Dezember 2018

Hier geht es direkt zu unserer Frauenklinik, den Geburtsvorbereitungskursen und den Seiten der Geburtshilfe.




Lob, Kritik, Anregungen - Lassen Sie es uns wissen!



Spenden Sie für unseren Förderverein! Werden Sie Mitglied!

Unser Spendenkonto:

LIGA Bank Regensburg
Filiale Nürnberg
Bankleitzahl 750 903 00
Kontonummer 519 1033
(IBAN:
DE78 7509 0300 0005 1910 33
BIC: GENODEF1M05)


Bereits ab einem Jahresbeitrag von 30 Euro können Sie den Förderverein unterstützen! (Mitgliedsantrag).


Herzlich Willkommen im St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Erlangen-Nürnberg

Aktuelles

"Sodbrennen - wenn Medikamente nicht mehr helfen"

Das Team unseres neuen Refluxzentrums lädt ein zum Vortrag "Sodbrennen - wenn Medikamente nicht mehr helfen" am Donnerstag, 13. Dezember 2018, um 19 Uhr im Festsaal des St. Theresien-Krankenhauses.

Das wiederholte Zurücklaufen von Mageninhalt in die Speiseröhre wird als gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) bezeichnet.  Leitsymptom der Refluxkrankheit ist das Sodbrennen, weitere Symptome sind Aufstoßen, Halsschmerzen, Husten und Brustschmerzen. Unbehandelt können schwere Komplikationen wie Entzündungen,  Schleimhautveränderungen ("Barrett- Schleimhaut") und Verengungen der Speiseröhre auftreten.


Unsere Besuchszeiten

Allgemein:
11:00 bis 20:00 Uhr

Intensivstation:
14:30 bis 16:00 Uhr und 17:30 bis 19:00 Uhr